Trabert hat sich der Zwienaht verpflichtet, einer besonderen Art des rahmengenähten Schuhs.

Handgearbeitete, zwiegenähte Schuhe und zwiegenähte Stiefel für den besonderen Anspruch

Vor 200 Jahren wurde diese Technik speziell für das Schuhwerk der Bergbauern und Waldarbeiter im alpenländischen Raum entwickelt. Robust, ausdauernd und bequem sollte es werden.


Kennzeichnend für diese Schuhe sind die beiden von außen sichtbaren Bodennähte. Oberleder, Rahmen und Brandsohle werden mit der ersten Naht (Einstechnaht) verbunden. In die Brandsohle wird für den speziellen Tragekomfort ein Gelenk und ein Ausballstück eingelegt. Die zweite Naht (Doppelnaht) führt Rahmen und Zwischensohle zusammen. Um die Nähte wasserdicht zu machen wird das verwendete Garn zur Versiegelung in Pech getaucht.
Durchdachte Passformen, hochwertige Materialien und langjährige Erfahrung im Schuhmacherhandwerk lassen Trabert-Schuhe in zwiegenähter Ausführung unglaublich lange leben. Ein Vorteil für Modelle dieser Machart ist, dass sie mehrfach neu besohlt werden können.

Der Zwienaht verpflichtet
Trabert gilt als ein Marktführer in diesem Bereich und pflegt diese Tradition schon über viele Jahrzehnte. Bei uns wird ständig und eifrig daran gearbeitet, den Tragekomfort und die Funktionalität der zwiegenähten Schuhe zu erhöhen,  ohne die Wurzeln von Trabert-Schuhe aus den Augen zu verlieren.